Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die TMIA GmbH, mit Sitz in Peter-Behrens-Platz 4, 4020 Linz („TMIA“ oder „wir“) ist ein IT-Dienstleister und entwickelt Wallet-Lösungen für virtuelle Währungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Leistungsempfänger („Kunden“ oder „Sie“), die TMIA-Dienstleistungen in Anspruch nehmen (möchten), die Webseite nutzen oder in sonstiger Weise mit TMIA in Kontakt treten und beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Über Datenschutz zu sprechen ist uns bei der TMIA GmbH ein echtes Anliegen. Ebenso wichtig ist es uns dabei richtig verstanden zu werden. Um Missverständnissen vorzubeugen, beginnen wir einleitend damit bestimmte Grundbegriffe zu klären.

1.1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die „Verarbeitung“ von personenbezogenen Daten ist in Art. 4 Z. 2 DSGVO wie folgt legaldefiniert:

„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung“

1.2. Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind in Art. 4 Z. 1 DSGVO wie folgt legal definiert:

„Personenbezogene Daten", sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

1.3. Verantwortlicher

Der Begriff „Verantwortlicher“ ist in Art. 4 Z. 7 DSGVO wie folgt legaldefiniert:

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

1.4. Auftragsverarbeiter

Der Begriff „Auftragsverarbeiter“ ist in Art. 4 Z. 8 DSGVO wie folgt legaldefiniert:

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2. Kategorien der personenbezogenen Daten

2.1. Kontaktdaten und generelle Kundeninformationen

Alle Informationen, die für die Ersterfassung des Kunden und sonstige Kontaktaufnahme mit TMIA an uns übermittelt werden, wie z.B.
Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse; Bei Geschäftskunden zusätzlich Firmenbezeichnung, Firmensitz, Registrierungsnummer, ATU-Nummer, etc.

2.2. Informationen zum Nachweis getätigter Angaben

Alle Informationen, die für die Ersterfassung des Kunden, Erstellung eines Kundenkontos, Nutzung der Web-Services und sonstige Kontaktaufnahme mit TMIA an uns übermittelt werden, wie z.B.
Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse; Bei Geschäftskunden zusätzlich Firmenbezeichnung, Firmensitz, Registrierungsnummer, ATU-Nummer, etc.

2.3. Bankdaten

Alle Informationen, die zur Abwicklung des Zahlungsprozesses kostenpflichtiger TMIA-Leistungen an uns übermittelt werden, wie z.B.
Name der Bank, BIC, IBAN, Kreditkartendaten, Kontoinhaber.

2.4. Support

Daten, die im Rahmen von Support-Anfragen übermittelt und verarbeitet werden, wie z.B. Kontaktdaten und generelle Kundeninformationen, Bankdaten etc.

2.5. Marketing

Daten, die im Rahmen der Zugriffe auf die TMIA–Webservices oder auf unsere Social Media Seiten verarbeitet werden, wie z.B. Besucheranzahl, Geographische Daten, IP-Adressen, Häufigkeit der Besuche, Verbraucherverhalten, Cookie-Daten.

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die oben genannten Datenkategorien Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund folgender Zwecke und Rechtsgrundlagen.

3.1. Verarbeitung für die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. B Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)

Im Rahmen einer Pflicht zur Vertragserfüllung kann die Verarbeitung Ihrer Daten notwendig werden. Das ist z.B. in folgenden Fällen gegeben:

- Zur Verfügung Stellung der TMIA-Dienstleistungen - Sicherstellung der Qualitätsanforderungen

3.2. Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO)

TMIA verarbeitet Daten, wenn sie zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich sind. Eine solche Erforderlichkeit ist z.B. in folgenden Fällen gegeben:

- Durchsetzung von Rechtsansprüchen
- Qualitätssicherung

3.3. Verarbeitung aufgrund Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO)

TMIA verarbeitet personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung. Der Zweck und der Umfang der Datenverarbeitung ergibt sich aus der jeweiligen Einwilligungserklärung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist an eines der in Punkt 9 genannten Kontaktdaten zu übermitteln.
Eine Verarbeitung aufgrund Einwilligung ist z.B. in folgenden Fällen gegeben:

- Marketingmaßnahmen: Newsletter, andere Werbekommunikationen, Cookies zu Marketingszwecken (Analyse, Tracking)

4. Art und Weise der Erhebung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die oben genannten Datenkategorien Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund folgender Zwecke und Rechtsgrundlagen.

- entweder direkt von Ihnen, im Rahmen unserer Kommunikation oder Geschäftsbeziehung oder
- aus öffentlichen Quellen: öffentliche Internetquellen, öffentlichen Büchern (Firmenbuch, Vereinsregister, Stiftungsregister, Gewerberegister, Grundbuch, etc.),
- über unsere Mitarbeiter, welche mit Ihnen in Kontakt sind bzw. Ihren Besuch in unserem Haus verwalten.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings könnten sich gemeinsame Geschäftsprozesse verzögern oder unmöglich werden und es könnte für Sie unmöglich werden von unseren Dienstleistungen zu profitieren, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.

Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern:

- von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter, wie z.B. IT-Dienstleister
- Rechtsvertreter
- Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
- Wirtschaftstreuhänder/Wirtschaftsprüfer/Zertifizierungsinstitute für Zwecke des Auditings und der Zertifizierung.
- Inkassounternehmen zur Schuldeintreibung
- Gesellschaften, die unserem Konzern angehören.

Eine Liste der Datenempfänger finden Sie unter diesem Link.

6. Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland

Alle Daten werden ausschließlich innerhalb der europäischen Union bzw. des europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet.

Im Falle einer Übermittlung in ein Drittland außerhalb der DSGVO-Gültigkeit wird auf ein äquivalentes Datenschutzniveau Rücksicht genommen. Daher übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Diese sind auf Anfrage verfügbar (siehe die Kontaktdaten unter Punkt 6).

Personenbezogene Daten können in ein Drittland übermittelt werden, wenn dies für die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung berechtigter Interessen notwendig ist oder wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung erteilt haben.

Eine Liste der Drittland-Empfänger finden Sie unter diesem Link.

7. Social Media Aktivität

Um aktive und potenzielle Kunden von TMIA gezielt über Social Media zu erreichen, können Daten von Usern verarbeitet werden. Darüber hinaus sind auch Elemente von Social-Media-Plattformen direkt in unsere Website eingebettet. Wenn Sie einen sogenannten Social-Button auf unserer Website anklicken, werden sie direkt zu unserem Social-Media-Auftritt weitergeleitet.
Die Daten, die durch Ihre Nutzung eines Social-Media-Kanals gespeichert und verarbeitet werden, haben in erster Linie den Zweck, Webanalysen durchführen zu können. Ziel dieser Analysen ist es, genauere und personenbezogene Marketing- und Werbestrategien entwickeln zu können. Abhängig von Ihrem Verhalten auf einer Social-Media-Plattform, können mit Hilfe der ausgewerteten Daten, passende Rückschlüsse auf Ihre Interessen getroffen werden und sogenannte Userprofile erstellt werden. Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Plattformen oder unserer eingebauten Elemente auch Daten von Ihnen außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können, da viele Social-Media-Kanäle, beispielsweise LinkedIn oder Twitter, amerikanische Unternehmen sind.

7.1. Welche Daten werden verarbeitet?

Welche Daten genau gespeichert und verarbeitet werden, hängt vom jeweiligen Anbieter der Social-Media- Plattform ab. Für gewöhnlich handelt es sich dabei um Daten wie etwa Telefonnummern, E-Mailadressen, Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingeben, Nutzerdaten wie zum Beispiel welche Buttons Sie klicken, wen Sie liken oder wem Sie folgen, wann Sie welche Seiten besucht haben oder Informationen zu Ihrem Gerät und Ihrer IP- Adresse. Die meisten dieser Daten werden in Cookies gespeichert. Speziell wenn Sie selbst ein Profil bei dem besuchten Social-Media-Kanal haben und angemeldet sind, können Daten mit Ihrem Profil verknüpft werden. Alle Daten, die über eine Social-Media-Plattform erhoben werden, werden auch auf den Servern der Anbieter gespeichert. Somit haben auch nur die Anbieter Zugang zu den Daten und können Ihnen die passenden Auskünfte geben bzw. Änderungen vornehmen.

7.2. Social Media Seiten von TMIA

Nachstehend finden Sie eine Auflistung der Social-Media-Provider, die zum aktuellen Zeitpunkt von TMIA verwendet werden, sowie die entsprechenden Datenschutzerklärungen:

- LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
- Twitter: https://twitter.com/en/privacy
- Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy
- YouTube: https://policies.google.com/privacy

8. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten (i) bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen, jedenfalls aber (ii) solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder (iii) etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden.

Gesetzliche Aufbewahrungspflichten ergeben sich für uns z.B. aus:


- Unternehmensgesetzbuch („UGB“): 7 Jahre
- Bundesabgabenordung („BAO“): 7 Jahre

Wir behalten uns das Recht vor, bei anfallenden laufenden Verfahren die Speicherdauer bis zum Abschluss des Verfahrens auszudehnen. Jedoch nur solange wie es gesetzlich zulässig ist.

9. Cookies

Zur Verbesserung des Betriebs unserer Websites greifen wir auf “Cookies” zurück. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden können, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder Verändern.

Wir verwenden Cookies, die

- Wieder gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen (Session-Cookies),
- Auch nach dem Schließen Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben (permanente Cookies)
- Von uns (First Party-Cookies) oder von Drittanbietern (Third Party-Cookies) stammen.

Über unsere Cookies verarbeiten wir Daten auf den folgenden rechtlichen Grundlagen und für die folgenden Zwecke:

- Cookies, die unbedingt erforderlich für das Funktionieren unserer Websites sind (“notwendige Cookies”), setzen wir auf gesetzlicher Grundlage ein.
- Alle weiteren Cookies (Tracking, Analyse und Werbe-Cookies) setzen wir auf Basis Ihrer Einwilligung ein.

Um Ihre Einwilliung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

- Verwenden Sie die Einstellungen Ihres Browsers. Details dazu finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers (zumeist aufrufbar über die F1-Taste Ihrer Tastatur).
- Sie können unter http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choicesanalysieren lassen, welche Cookies bei Ihnen verwendet werden und die-se einzeln oder gesamt deaktivieren lassen. Es handelt sich dabei um ein Angebot der European Interactive Digital Advertising Alliance.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor ihrem Widerruf aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt ist.

Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit unserer Websites eingeschränkt sein kann, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.

Bei TMIA werden derzeit ausschließlich notwendige/funktionale Cookies verwendet. Diese können sie hier abrufen.

10. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personen-bezogenen Daten

Nach geltendem Recht sind Sie dazu berechtigt -wenn die jeweiligen Voraussetzungen des anwendbaren Rechts erfüllt sind:

- Bestätigung darüber zu verlangen, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten und Kopien dieser Daten zu erhalten, Art. 15 DSGVO.
- die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
- von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, Art. 18 DSGVO.
- der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, Art. 21 DSGVO
- Datenübertragbarkeit zu verlangen, Art. 20 DSGVO und
- bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben, Art 21 DSGVO.

11. Aufsichtsbehörde

Beschwerden in Zusammenhang mit der Verletzung Ihrer Rechte gemäß der DSGVO könne Sie an die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, richten.

12. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen, Anliegen oder Beschwerden haben oder möchten Sie Ihre Rechte aus Punkt 8 geltend machen, wenden Sie sich bitte an uns:

TMIA GmbH
Peter-Behrens-Platz 4, 4020 Linz
office@tmia.at

Alternativ können Sie sich auch gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Ulas Tasdemir
Peter-Behrens-Platz 4, 4020 Linz
privacy@tmia.at

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2023.

KONTAKT

  • TMIA GmbH

  • Peter-Behrens-Platz 4

  • 4020 Linz, Österreich

  • office@tmia.at

TMIA GmbH wird gefördert durch Seedfinancing – Deep Tech des BMAW bzw. des BMK abgewickelt durch die aws.

© Copyright 2023 TMIA GmbH